NKE liefert Lager für Strömungskraftwerk

Erstellt von Nicole Roll | | Product news

Meeresströmungskraftwerke zählen zu den aktuellsten Entwicklungen zur Nutzung erneuerbarer Energien. Sie bestehen aus unter der Meeresoberfläche angebrachten Rotoren, die durch die Gezeitenströmung angetrieben werden. Lagerhersteller NKE AUSTRIA liefert die Getriebelager für diese “Unterwasser-Windräder”.

Das Meeresströmungskraftwerk SeaGen wurde von dem britischen Unternehmen Marine Current Turbines Ltd. (MCT) entwickelt, ein Vorreiter in der Entwicklung von Meeresströmungsturbinen. Das Kraftwerk hat eine Nennleistung von 1,2 MW und arbeitet ähnlich wie eine Windkraftanlage, mit dem Unterschied, dass die Rotoren nicht von Wind angetrieben werden sondern von der gezeitenbedingten Wasserströmung. Ein entscheidender Vorteil gegenüber Windkraftwerken ist, dass Meeresströmungen kontinuierlich fließen und weniger wetterabhängig sind, so dass sich die eingespeiste Strommenge viel besser vorhersagen lässt. Da die Dichte des Wassers wesentlich größer ist als die der Luft, können die Rotoren kleiner dimensioniert werden als bei Windturbinen. SeaGen wurde bereits in Strangford Lough in Nordirland installiert und ist das erste kommerziell betriebene Strömungskraftwerk der Welt.

Die Getriebe der SeaGen-Turbinen wurden von Orbital2 Ltd., einem britischen Spezialisten für die Konstruktion von Getrieben zur alternativen Energiegewinnung, entwickelt. Hergestellt werden die Getriebe in Tschechien von Wikov MGI, einem Unternehmen derselben Gruppe,  das auf Getriebe für Wind- und Wasserkraftwerke spezialisiert ist. Mit der Lieferung der Wälzlager für die Getriebe wurde NKE beauftragt. Ausschlaggebend bei der Wahl waren NKEs hervorragender technischer Support und die kurzen Vorlaufzeiten bei der Produktion. „NKE ist ein kompetenter und effizienter Partner in der Lagertechnologie. Die rasche Verfügbarkeit großer Lager für die Hauptrotorwelle ist eine wesentliche Voraussetzung bei diesem Projekt“, erklärt Dr. Frank Cunliffe, Geschäftsführer von Orbital2.

NKE liefert neun verschiedene Lagertypen für die Getriebe, einschließlich Rillenkugellager, Kegelrollenlager, Zylinderrollenlager und Vierpunktlager mit Außendurchmessern von 300 bis 1090 mm.

Neben Lagern für Strömungskraftwerke liefert NKE Lager für andere erneuerbare Energiequellen, insbesondere für Windkraftanlagen. NKE hat Aufträgen von renommierten Windenergieanlagen- und Getriebeherstellern im Wert von vielen Millionen Euro erhalten. „Die erneuerbaren Energien haben auch in Zukunft hohes Potenzial für uns“, sagt Heimo Ebner,  kaufmännischer Geschäftsführer von NKE. „Es ist uns wichtig, einen Beitrag zur Entwicklung emissionsreduzierender Technologien zu leisten. Ganz besonders stolz sind wir, beim ersten kommerziell betriebenen Strömungskraftwerk der Welt dabei zu sein“, ergänzt Harald Zerobin, technischer Geschäftsführer von NKE. 

2009 Seagen GeneratorDas SeaGen Getriebe ist mit neun verschiedenen Lagertypen von NKE ausgestattet.

2009 Seagen rotorrs assembled at H WDie SeaGen Strömungsturbinen in der Montagehalle.