Zum Inhalt springen

Zwei neue technische Führungskräfte bei NKE AUSTRIA

Erstellt von Janet Mo | |   Jobs

NKE Austria GmbH hat seine Technikabteilung ab April 2010 um zwei neue Führungskräfte erweitert. Dipl.-Ing. Gunnar Simm übernimmt die technische Leitung beim Steyrer Wälzlagerhersteller, Dr.-Ing. Bernhard Deffner ist für die Projektleitung der Hartbearbeitungszelle verantwortlich.

Dipl.-Ing. Gunnar Simm studierte Luft- und Raumfahrttechnik und war mehr als 20 Jahre bei den Wälzlagerherstellern INA in Herzogenaurach und FAG in Schweinfurt, jetzt Schaeffler, für Anwendungstechnik und Vertrieb diverser Industriebranchen weltweit zuständig. Zuletzt hat er als Geschäftsführer die ILJIN GmbH für Windkraftlagerungen aufgebaut. Bei NKE wird Gunnar Simm als technischer Leiter den Wachstums- und Transformationsprozess hin zu stärkerem OEM-Geschäft und höherem Eigenfertigungsanteil strukturieren und implementieren. Hierzu gehören insbesondere der Ausbau der anwendungstechnischen Beratungskapazität und Mitarbeiterqualifikation.

Dr.-Ing. Bernhard Deffner studierte Allgemeinen Maschinenbau an der TH Karlsruhe, wo er  über hochfeste Aluminium- und Titan-Basislegierungen promovierte. Bei der FAG war er 18 Jahre im Bereich Produktionsentwicklung für alle gängigen Fertigungsverfahren zuständig, und schließlich als Leiter der Fertigungsentwicklung für innovative Lösungen im Bereich Hartbearbeitungsmaschinen und Montageautomaten verantwortlich. Bernhard Deffner übernimmt bei NKE die Projektleitung zum Aufbau einer Hartbearbeitungszelle für kleine Losgrößen. Ziel des neuen Projektes ist, den wirtschaftlichen Einstieg in eine größere Fertigungstiefe zu vollziehen und dabei einen Wissenstransfer über Eigenheiten der Wälzlagerfertigung zu realisieren.

Harald Zerobin, technischer Geschäftsführer von NKE, freut sich über den Zuwachs an hochqualifizierten Mitarbeitern in den technischen Bereichen: „Beide haben sehr lange Erfahrung in der Wälzlagerbranche. Das bedeutet eine echte Steigerung von Kompetenz in unserem Unternehmen.“ Die Technikabteilung von NKE besteht aus vier Gruppen: Forschung und Entwicklung, Anwendungstechnik, Technischer Service, und Konstruktion. Insgesamt sind in der Technikabteilung 17 Technikerinnen und Techniker, darunter drei Lehrlinge, beschäftigt.

NKE hat am Firmensitz in Steyr 180 Mitarbeiter. Der Wälzlagerspezialist produziert Standard- und Sonderlager für alle Industrieanwendungen. Neben Produktentwicklung und Anwendungstechnik bietet NKE umfassenden technischen Service und Schulungen. NKE Wälzlager werden in 15 Vertriebsbüros und durch 240 Handelspartner in 60 Ländern vertrieben. 

Zurück
Dipl.-Ing. Gunnar Simm, Leitung Technik, NKE AUSTRIA GmbH.
Dipl.-Ing. Gunnar Simm, Leitung Technik, NKE AUSTRIA GmbH.
Dr.-Ing. Bernhard Deffner, Projektleitung Hartbearbeitungszelle, NKE AUSTRIA GmbH.
Dr.-Ing. Bernhard Deffner, Projektleitung Hartbearbeitungszelle, NKE AUSTRIA GmbH.