Zum Inhalt springen

NKE verstärkt Managementteam

Erstellt von Janet Mo |

NKE AUSTRIA GmbH verstärkt die Bereiche Beschaffungslogistik, Qualitäts- und Umweltmanagement und Projektmanagement mit drei neuen Führungskräften. Ab dem 1. September 2007 übernimmt Gabriele Neumayr die Leitung Beschaffungslogistik, Thomas Schwarz die Leitung Qualitäts- und Umweltmanagement und Veronika Schleicher die Leitung Projektmanagement. Mit der Ernennung der neuen Führungskräfte setzt NKE seine Aufrüstung der Kompetenz fort.

In der neuen Position als Leiterin der Beschaffungslogistik ist Dipl.-Ing. (FH) Gabriele Neumayr für den Beschaffungsprozess verantwortlich. Gabriele Neumayr ist seit September 2005 bei NKE und war zwei Jahre als Innovationsassistentin mit dem Schwerpunkt Beschaffungsoptimierung tätig. Sie war für Koordination der ERP-Einführung und die Prozessreorganisation im Zuge des ERP-Projektes zuständig. Gabriele Neumayr studierte Produktion und Management an der Fachhochschule Steyr. 

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Schwarz übernimmt die Leitung Qualitäts- und Umweltmanagement. Zu seiner Tätigkeit gehören das Qualitätsmanagement in Zukauf, Fertigung und Montage, Ausbau und Optimierung des Qualitätsmanagementsystems, das Auditwesen und die geplante  Einführung eines CAQ-Systems. Thomas Schwarz ist seit Februar 2007 im Unternehmen. Er studierte Produktion und Management an der Fachhochschule Steyr und war zweieinhalb Jahre bei der Bosch AG im Qualitätsmanagement beschäftigt.

Mag. (FH) Veronika Schleicher übernimmt die Leitung des Projektmanagements. Dieser Bereich wurde aufgrund des überdurchschnittlichen Wachstums des Unternehmens geschaffen. In der neuen Position ist Veronika Schleicher für die Organisation und bereichsübergreifende Durchführung von Projekten im Gesamtinteresse des Unternehmens verantwortlich. Veronika Schleicher studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaften in Wien und E-Business an der Fachhochschule Steyr.

Der Ausbau von Beschaffungslogistik, Qualitätsmanagement und Projektmanagement und die Ernennung der neuen Führungskräfte sind Fortsetzung von NKEs intensiven Investitionen in diesen Bereichen, sowohl in Bezug auf Ausrüstung wie auch auf Personal. Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1996 ist NKE kontinuierlich gewachsen. Im Durchschnitt wurde der Umsatz um 29 Prozent pro Jahr gesteigert. NKE beschäftigt rund 120 Mitarbeiter, darunter neun Lehrlinge. Um mit dem Wachstum Schritt halten zu können, stellte NKE dieses Jahr bereits 30 neue Mitarbeiter ein. 

Zurück