Zum Inhalt springen

NKE-Sonderbeschichtung für Wälzlager – RoHS-konformer und wirtschaftlicher Korrosionsschutz

Erstellt von Janet Mo |

Für Wälzlager und Metallteile, die dem direkten Einfluss von Feuchtigkeit oder korrosiven Medien ausgesetzt sind, bietet NKE Austria GmbH eine Sonderbeschichtung an. Diese wirksame und kostengünstige Lösung bietet einen zuverlässigen Schutz gegen Feuchtigkeit sowie schwach alkalische oder saure Reinigungsmittel. Die Beschichtung ist frei von 6-wertigem Chrom Cr(VI) und entspricht somit der RoHS-Richtlinie. Zu den typischen Anwendungsfällen zählen der Landmaschinenbau sowie Fördertechnik und Nahrungsmittelindustrie.

Die Beschichtung SQ171 eignet sich sowohl für Standard- als auch für Sonderlager und garantiert eine deutlich längere Gebrauchsdauer im Vergleich zu unbeschichteten Lagern. Dank der geringen Schichtdicke von ca. 8 µm können beschichtete und unbeschichtete Teile problemlos untereinander ausgetauscht werden. Zur Beschichtung wird eine trivalente Chrompassivierung eingesetzt, daher enthält die Beschichtung kein 6-wertiges Chrom  Cr(VI), das die RoHS-Richtlinie verbietet. Die Wirksamkeit der Beschichtung wurde mittels einer Salzsprühnebelprüfung nach DIN 50021 geprüft. Die NKE-Beschichtung SQ171 bietet im Vergleich zu anderen Korrosionsschutzmaßnahmen, wie etwa der Verwendung von rostfreiem Stahl, einen wirksamen und kostengünstigeren Korrosionsschutz. 

Zurück
Die NKE Beschichtung SQ171 bietet einen wirksamen und kostengünstigen Korrosionsschutz.
Die NKE Beschichtung SQ171 bietet einen wirksamen und kostengünstigen Korrosionsschutz.