Skip navigation

Sonderlagereinheit von NKE reduziert Kosten für Landmaschinenhersteller

créée par Janet Mo |

NKE Austria GmbH hat für den Landmaschinenhersteller Lemken GmbH & Co. KG eine Sonderlagereinheit für die Rotorlagerung einer Kreislegge entwickelt. Die ursprünglichen vier Bauteile konnten auf eine einzige Lagereinheit reduziert werden. Für den Kunden bedeutet dies geringere Kosten und vereinfachte Logistik bei Einkauf, Einlagerung, Ersatzteilhaltung und Montage.

Die bisherige Konstruktion der Lemken Kreislegge Zirkon 10 war mit einem Standard-Rillenkugellager ausgeführt. Neben dem Rillenkugellager waren ein Radialwellendichtring, der auf einem Nadellager-Innenring lief, und davor eine Filzdichtung in einer Blechfassung angeordnet. Diese Konstruktion bedeutete, dass vier Bauteile bewirtschaftet und hintereinander eingebaut werden mussten. Das Ziel der neuen Konstruktion war, die Kosten zu reduzieren.

NKE schlug vor, ein Lager zu liefern, das die externen Dichtungen in das Lager integriert. Das neue Rillenkugellager auf Basis 6212 hat auf einer Seite eine RS-Kunststoffdichtung und auf der anderen Seite zwischen Außenring und Innenring einen Radialwellendichtring und die Filzdichtung mit Blechkappe. Der Kunde musste konstruktiv lediglich eine Sprengringnut versetzen. Die neue Konstruktion hat den Vorteil, dass statt vier Teilen nur noch ein Teil zugekauft werden muss, was die Montagekosten verringert.

Das Sonderlager wurde von NKE in Zusammenarbeit mit den Konstrukteuren bei Lemken entwickelt. Vor der Serienumstellung wurde eine Mustercharge im Feldtest erprobt. Nach etwa einjähriger Testzeit wurde das NKE Sonderlager in die Serie übernommen.

Über die Zusammenarbeit mit NKE sagt Dr. Franz-Georg von Busse, Geschäftsführer von Lemken: „Wir schätzen bei NKE die kompetenten Gesprächspartner, die Flexibilität bei Bedarfsschwankungen und technischen Problemlösungen, und das gute Preis-Leistungsverhältnis.“

NKE hat für Lemken und andere Landmaschinenhersteller Lagerlösungen entwickelt, die den rauen Bedingungen und Belastungen durch Schmutz, Regen, Staub, Stoßlasten und Korrosion standhalten, denen landwirtschaftliche Maschinen ausgesetzt sind.

Infos zum Kunden www.lemken.de (externer Link)

Retour
Schnittmodell des Rotors einer Lemken Kreiselegge mit einer NKE Lagereinheit
Schnittmodell des Rotors einer Lemken Kreiselegge mit einer NKE Lagereinheit
Lemken Kreiselegge im Einsatz
Lemken Kreiselegge im Einsatz