NKE hält zweite Internationale Händlerkonferenz ab

Erstellt von Janet Mo | | News

NKE Bearings hielt seine zweite internationale Händlerkonferenz vom 20. bis 23. Mai ab. Etwa 100 Teilnehmer aus 21 Ländern aus der ganzen Welt nahmen an der viertägigen Veranstaltung teil, die im Hilton Danube Hotel in der österreichischen Hauptstadt Wien stattfand.

Am Hauptkonferenztag informierten Schlüsselpersonen von NKE Händler und Partner über die neuesten Entwicklungen des Unternehmens, tauschten interessante Erfolgsgeschichten aus und diskutierten mit dem Publikum über die Zukunftsvision. Außerdem gab es individuelle Treffen und Sitzungen zum Informationsaustausch.

"Das Geschäft ist enorm gewachsen. Der Umsatz stieg 2003 im Vergleich zu 2002 um 20 Prozent. In den ersten vier Monaten dieses Jahres betrug das Wachstum sogar 30 Prozent gegenüber 2003 !" sagte NKE-Geschäftsführer Heimo Ebner. Wir haben auch erhebliche Investitionen in Gebäudeerweiterungen, Ausrüstung und Humanressourcen getätigt".

NKE-Vertriebsleiter Rudolf Pirklbauer präsentierte interessante und inspirierende Erfolgsgeschichten von NKE und seinen Vertriebspartnern. Die Fälle reichten von Projekten wie dem Bühnenbau der Mailänder Scala-Oper, Produktionsanlagen für das BMW-Werk, Anwendungen für Stahlwerke, Teile für die Österreichischen Bundesbahnen bis hin zu Geschichten darüber, wie Distributoren durch die Änderung ihrer Lagerzusammensetzung profitierten

Der gemeinsame Geschäftsführer Harald Zerobin schloss den Tag mit einer Vision für die Zukunft. "In den nächsten zehn Jahren wollen wir unseren Umsatz verdreifachen, die Null-Fehlerquote erreichen und die Nettogewinnspanne verdoppeln. Um diese Ziele zu erreichen, werden wir unser Lagersortiment, unsere geographische Abdeckung und unseren Kundenstamm erweitern. Wir werden auch stark in Personal, Produktion, Lager und Qualitätssysteme investieren. Die Produktentwicklung und die Marketingunterstützung werden weiter verstärkt", erklärte Zerobin.

Die Gäste wurden mit einem Abendessen in einem traditionellen Wiener Heurigen bewirtet. Außerdem wurden sie zu einer Schifffahrt auf der Donau eingeladen.

Das erste Feedback der Teilnehmer war äußerst positiv. "Wir werden auf jeden Fall weitere Geschäftsmöglichkeiten mit NKE ausloten", hieß es von mehreren Anwesenden.