Zum Inhalt springen

Rillenkugellager

Rillenkugellager sind die einfachsten und am häufigsten verwendeten Lager:

  • Geeignet für sehr hohe Drehzahlen
  • Geeignet für mittlere radiale und axiale Belastungen in einer oder beiden Richtungen
  • Verschiedene Dichtungs- und Schmierstoff-Varianten für unterschiedliche Betriebsbedingungen erhältlich
  • Zahlreiche Radialluft- und Toleranzklassen für unterschiedliche Betriebsbedingungen erhältlich
  • Norm: DIN 625
  • Baureihen: 600, 6000, 6200, 6300, 6400, 1600
    Dünnring: 61800, 61900
  • Anwendungsbeispiele:
    • Elektromotoren
    • Maschinenbau allgemein
    • Industriegetriebe
    • Pumpen
    • Landmaschinen
NKE Rillenkugellager
NKE Rillenkugellager

Das NKE POP-Programm einreihiger Rillenkugellager deckt die häufigsten Bauformen und -größen ab. Das Programm bietet die folgenden technischen Vorteile:

  • Neu entwickelte Dichtungen (Doppellippen-Labyrinthdichtung RS2): Verbesserter Schutz gegen Verunreinigung bei geringer Reibung, bessere Fettrückhaltung
  • Neuer, besonders geräuscharmer Schmierstoff: Niedrigeres Anlaufmoment über einen weiten Temperaturbereich
  • Laufbahnen mit weiter verbessertem Oberflächenfinish: Reduzierter Verschleiß, niedrigere Betriebstemperaturen
  • Hochwertigere Kugeln: Gleichmäßigerer, größere Laufruhe
  • Vermindertes Laufgeräusch: Durch 100 % Geräuschprüfung mit strengen Grenzwerten
POP-Programm einreihiger Rillenkugellager
POP-Programm einreihiger Rillenkugellager